Der neue Detlev Buck Film

21xiwymmhl_sl160_SAME SAME but DIFFERENT ist der Titel des neuen Detlev Buck Films, der seit Dezember 2008 unter anderem in Kambodscha gedreht wird. Same same but different (ist übrigens Thenglish, Tante Wiki weiß es :lol: ) erzählt die Geschichte vom Hamburger Journalisten Benjamin Prüfer (gespielt von David Kross), der sich als Backbacker unwissend in Phnom Penh in ein Kambodschanisches Barmädchen verliebt hat. So schön ist diese Liebesgeschichte leider doch nicht, es geht vermutlich um dieses Buch und da wird einiges nicht erwähnt. Wer sich also die Lust auf Überraschung nicht verderben lassen will, verzichtet auf das klicken dieses Links und sieht sich auch nicht das folgende Video an.

In der weiblichen Hauptrolle ist die hübsche Apinya Sakuljaroensuk zu sehen, die z.B. auch unter anderem in Ploy gespielt hat und womit wir wieder beim Thema Thailand wären :shock: Gibt es in Cambodia etwa keine schönen Mädels, da sie sich eine Thailänderin für die Rolle suchen müssen :???:

Hier habe ich noch ein paar Links, neue Infos zum Film bekommt man im Blog, außerdem gibt es Videos bei bei Vimeo und tolle Fotos bei Flickr.

via hanniwall.de

9 Gedanken zu “Der neue Detlev Buck Film

  1. Toll! Hört sich richtig gut an, vor allem wenn es nach einer wahren Begebenheit ist! Muss ich auf jeden Fall gucken!

  2. Ist der Film eigentlich schon fertig? Also anschauen werde ich mir das Resultat sicherlich, auch wenn ich von der „Story“ an sich nicht viel halte (habe da vor einigen Monaten ja auch schon mal einige Zeilen zu verfasst – http://www.no-have.net/2009/01/detlev-buck-dreht-same-same-the-movie-in-kambodscha/ ).

    Ich meine, der Typ ist Journalist. Diese „Liebesgeschichte“ wurde m.E. von ihm halt etwas aufbereitet und dann vermarktet. Für die einen ist es eine romantische love-story, für die anderen die Geschichte eines Liebeskaspers mit Helfersyndrom erster Güte.

    Mal ehrlich, da will der seinen Lesern weismachen, er hätte nicht bemerkt, daß er da ein Bargirl (=Prostituierte) abschleppt … Halloooooo? :mad:
    Na ja, sie wird ihm wohl auch gesagt haben „Honey, miss you too much. Honey love you too much“. Hätte sie die story mit dem Wasserbüffel gebracht hätte er wohl auch bezahlt, lol :mrgreen:

  3. Ich bin auch ein wenig skeptisch bei diesem Film, auch ein wenig neidisch, weil er seine Geschichte super vermarktet hat, aber so ganz die reibungslose Liebesgeschichte ist das wohl wirklich nicht.

    Freunde hatten mir damals davon erzaehlt, als ich selber frisch mit meiner Freundin zusammen war und diese ganze Geschichte von ihm hat nicht gerade dazu beigetragen verstaendniss fuer mich zu wecken, eher wurden dadurch negative Klischees geschuert und ich wurde schraeg angesehen.

    Da musste ich mich dann in 3 Jahren selber durchkaempfen, einen Gefallen hat er mir mit seiner Veroeffentlichung auf jeden fall nicht getan.

    Ben

  4. @ Uli

    wie schon bei dir nochmal danke für die Erwähnung, ich werde ihn mir auf jedenfall auch ansehen :roll:

    @ Marc

    sorry, wusste nicht das du auch einen Beitrag darüber geschrieben hast sonst hätte ich dich auch erwähnt :wink:

    Ich denke mal der Film ist noch nicht fertig, es wird noch fleißig geblogt.

    Zu dem das die Geschichte aufbereitet und gut vermarket ist geb ich dir recht, andererseits kann ich mich noch gut erinnern als sich das erste mal in Thailand war und ich war, wie ich heute finde ziemlich naiv. Ich wäre vielleicht auch in die Liebeskasparfalle getappt wenn ich nicht Rat in einem Forum gesucht hätte und ich dachte die mag mich wirklich :???:

    @ Ben

    ich kannte und kenne das Buch nicht nur dir paar Dinge die ich so aufgeschnappt habe. Aber ich kann mir schon vorstellen, was daraus für Vorurteile entstehen :sad:

  5. @ Jokkel

    Na, ich will ja nichts vertuschen! :smile:

    Also wirklich glauben kann ich das auch nicht das er nicht gleich gemerkt hat, dass sie ein Bargirl ist, aber Liebe macht ja bekanntlich blind!

  6. @ Uli

    heute könnte ich das gut einschätzen, aber ich nehme ihm das eigentlich schon ab. Ich weiß es natürlich aber, wenn man „nichtswissend“ in einer Disco ist und lernt jemanden kennen, woher sollte man wissen das es ein Bargirl ist :???: Ich muss da immer an mich zurück denken als ich das erste mal da war, mir wäre es wohl auch so gegangen :(

  7. :mrgreen: – also wenn man wirklich so naiv ist und nicht bemerkt, daß man sich da eine käufliche Dame angelacht hat, muß man es spätestens am nächsten Morgen bemerken: Nämlich dann wenn das Mädel nach dem Geld fragt.

  8. Hab ihn gesehen! *angeb* ;-) gestern in Locarno beim Filmfestival! Genial, müsst ihr euch auf jeden Fall anschauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

icon_wink.gif icon_neutral.gif icon_mad.gif icon_twisted.gif icon_smile.gif icon_eek.gif icon_sad.gif icon_rolleyes.gif icon_razz.gif icon_redface.gif icon_surprised.gif icon_mrgreen.gif icon_lol.gif icon_idea.gif icon_biggrin.gif icon_evil.gif icon_cry.gif icon_cool.gif icon_arrow.gif icon_confused.gif icon_question.gif icon_exclaim.gif