Erster Kontakt mit einer (Gift)schlange

Angefangen hat es damit das jemand keine drei Meter von meinem Schlafzimmer eine Schlange gesichtet hat, dann wurde die Hektik groß. Das Schlangen suchen ging los, eine halbe Stunde später mit erneuter zweimaliger Sichtung war Sie endlich gestellt. Eine Königscobra war es vermutlich nicht, aber anscheinend doch sehr giftig, schon beim Suchen wurde kein Risiko eingegangen, es wurde extrem aufgepasst, ich durfte nur zuschauen nicht mitsuchen, zu gefährlich :roll: Für die Schlange wars kein guter Tag, Sie wurde direkt beim entdecken aufgespießt und ich denke das Werkzeug das dazu benutzt wurde existiert ausschließlich zu diesem Zweck :???: Jedenfalls wurde sie erst totgeschlagen und danach der Kopf abgetrennt. Bedrohte Arten hin oder her lieber glaubt die Schlange dran als ich. Schlangen habe ich in Thailand bzw. im Issan schon öfter gesehen, meistens überfahren aber auch lebende, nur eben nicht direkt vor meiner Zimmertür(tor).

snake 1

snake 2

snake 3

5 Gedanken zu “Erster Kontakt mit einer (Gift)schlange

  1. @ Erdal

    vermutlich denn der Kopf ist ja bekanntlich von allem das beste ;) irgendwo heißt es:

    Thais essen alles was fliegt außer Flugzeuge und alles was schwimmt außer Schiffe :lol:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

icon_wink.gif icon_neutral.gif icon_mad.gif icon_twisted.gif icon_smile.gif icon_eek.gif icon_sad.gif icon_rolleyes.gif icon_razz.gif icon_redface.gif icon_surprised.gif icon_mrgreen.gif icon_lol.gif icon_idea.gif icon_biggrin.gif icon_evil.gif icon_cry.gif icon_cool.gif icon_arrow.gif icon_confused.gif icon_question.gif icon_exclaim.gif