Lecker Essen im Issan

nachgeburt1

Wenn man sich das Foto genau anguckt, kann man sich schon denken welches leckere Thaigericht ich heute vorstelle. Ich habe schon mal einen Beitrag darüber geschrieben, aber diesmal konnte ich mich davon überzeugen das es auch stimmt.

nachgeburt2

So genug um den heißen Brei geredet, dass ist die Plazenta bzw. Nachgeburt eines Rinds. Auf dem unteren Bild siehts gar nicht mehr so schlimm aus find ich und weil ich mir wirklich für nichts zu schade bin habe ich es versucht um wieder einmal feststellen zu müssen das die Thailändische Küche zu einer vielfältigsten und besten der Welt gehört :twisted:

nachgeburt3

9 Gedanken zu “Lecker Essen im Issan

  1. Bei mir im Haus isst niemand Kuh, sind die im Isaan nicht tabu?

    Ich bin mal gefragt worden ob ich nicht in einen Park moechte, da koenne man sich Kuehe angucken, wollte ich aber nicht.

    Ganz unten siehts okay aus, ich nehme aber keins.

    Ben

  2. nee benem,
    et jeht um den isaan, nicht den punjab….. :razz: :mrgreen:

    sehr wohl gibt es aber auch buddhisten , die kein beef essen….

    ich denke aber, die sind nur auf der hut. die haben mal gehört das die sogenannten „beefeater“ auf so ner atlantikinsel mit schlechtem wetter zu wachdiensten verdonnert werden. und darauf haben die eben keinen bock und meiden seitdem rindfleisch…..lol
    http://de.wikipedia.org/wiki/Yeomen_Warders

  3. wenn ich mir dein posting und deinen blog so anschaue, wäre ich gerne in diesem land. jetzt muss ich gleich wieder in die firma und habe wieder einen stressigen tag vor mir. das essen sieht auch sehr lecker aus. :lol:

  4. @ Ben

    Rind ist absolut nicht tabu, noch das Gegenteil ist der Fall Rindfleisch wird vevorzugt gegessen.
    Von dem Park den du hier ansprichst habe ich auch schon gehört (denke mal das es der ist) Das ist eine Farm mit mehreren tausend europäischen Milchkühen, bei den Thais sehr beliebt. Schwarzbunte, Fleckvieh kenn ich und ich würde niemals Geld bezahlen nur um eine Kuh zu besichtigen :mrgreen:

    @ shibumi

    das ist nur eine Seite von Thailand, das Land hat viele Gesichter und es gibt nichts was es nicht gibt :wink:

  5. „das ist nur eine Seite von Thailand, das Land hat viele Gesichter und es gibt nichts was es nicht gibt :wink:“

    Soapoperadarsteller mit schauspielerischem Talent wuerden mir da einfallen…

    Ben

  6. Ähm, jetzt dreht sich mir gerade der Magen um. Um Himmels Willen. Also ich würde mich in Thailand an das knackige Gemüse mit Reis halten. Und sonst nüüüüüüx :shock:

  7. @ Nila

    was der Bauer nicht frisst er nicht :lol: Probieren geht über studieren :mrgreen: Obwohl das bei diesem leckeren Süpchen nicht unbedingt empfehlenswert ist :???:

    @ Diane

    wenn du aus Rücksicht auf die Tiere Vegetarierin bist, könntest du hier ja mal eine Ausnahme machen, schließlich kommt hier kein Tier zu schaden :lol:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

icon_wink.gif icon_neutral.gif icon_mad.gif icon_twisted.gif icon_smile.gif icon_eek.gif icon_sad.gif icon_rolleyes.gif icon_razz.gif icon_redface.gif icon_surprised.gif icon_mrgreen.gif icon_lol.gif icon_idea.gif icon_biggrin.gif icon_evil.gif icon_cry.gif icon_cool.gif icon_arrow.gif icon_confused.gif icon_question.gif icon_exclaim.gif