Die Thailändische Nationalhymne

Die thailändische Nationalhymne kennt jeder Thai aber nicht vielen Thai ist bekannt, dass die Hymne von einem Deutschen Komponisten komponiert wurde. Peter Feit bzw. Piti Waityakarn (1883-1968), Sohn eines deutschen Emigranten aus Trier und einer thailändischen Mutter komponierte die Hymne 1932. Im Jahr 1934 wurde zum erstenmal für eine neue Nationalhymne ausgeschrieben, bei der aber Pyotr Schurovsky mit „Phleng San Soen Phra Barami“ angenommen wurde. 1939 als der Name Thailands von Siam in Thailand geändert wurde, wurde wiederholt ausgeschrieben und diesmal bekam Feit mit „Phleng Chat“ den Zuschlag, seitdem wird die Hymne zweimal täglich im Fernsehen und Radio gespielt, die vorhergerige Nationalhymne ist jetzt die thailändische Königshymne.