Erster Kontakt mit einer (Gift)schlange

Angefangen hat es damit das jemand keine drei Meter von meinem Schlafzimmer eine Schlange gesichtet hat, dann wurde die Hektik groß. Das Schlangen suchen ging los, eine halbe Stunde später mit erneuter zweimaliger Sichtung war Sie endlich gestellt. Eine Königscobra war es vermutlich nicht, aber anscheinend doch sehr giftig, schon beim Suchen wurde kein Risiko eingegangen, es wurde extrem aufgepasst, ich durfte nur zuschauen nicht mitsuchen, zu gefährlich :roll: Für die Schlange wars kein guter Tag, Sie wurde direkt beim entdecken aufgespießt und ich denke das Werkzeug das dazu benutzt wurde existiert ausschließlich zu diesem Zweck :???: Jedenfalls wurde sie erst totgeschlagen und danach der Kopf abgetrennt. Bedrohte Arten hin oder her lieber glaubt die Schlange dran als ich. Schlangen habe ich in Thailand bzw. im Issan schon öfter gesehen, meistens überfahren aber auch lebende, nur eben nicht direkt vor meiner Zimmertür(tor).

snake 1

snake 2

snake 3