Leckere Gerichte aus Thailand z.B. Nachgeburt

Bei Focus Online bin ich auf einen interessanten, bebilderten Artikel über Thaifood gestoßen.

Zehn Thai-Gerichte für Unerschrockene

Skorpion, Schlange oder Qualle: Jenseits von Papaya-Salat und grünem Curry kann thailändisches Essen den europäischen Gaumen schon mal herausfordern.

zum Beispiel: Nachgeburt von Kühen

Für uns mag es ein äußerst unappetitlicher Gedanke sein, aber die Rinder-Plazenta wird tatsächlich auf thailändischen Märkten angeboten. Sie ist sehr nahrhaft, was man gut daran erkennen kann, wenn man daraus eine Rinderbrühe kocht. Die kann wirklich gut schmecken. Das Fleisch selbst ist aber eher zäh und für den Mitteleuropäer kaum mit rechtem Genuss zu verspeisen.

Quelle und den Artikel lesen: Focus Online

2 Gedanken zu “Leckere Gerichte aus Thailand z.B. Nachgeburt

  1. Na dann: Guten Appetit. Sind sicherlich ganz viele Proteine drin.

    Franks letzter Artikel..Fernsehen der Zukunft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

icon_wink.gif icon_neutral.gif icon_mad.gif icon_twisted.gif icon_smile.gif icon_eek.gif icon_sad.gif icon_rolleyes.gif icon_razz.gif icon_redface.gif icon_surprised.gif icon_mrgreen.gif icon_lol.gif icon_idea.gif icon_biggrin.gif icon_evil.gif icon_cry.gif icon_cool.gif icon_arrow.gif icon_confused.gif icon_question.gif icon_exclaim.gif