Was kostet eigentlich eine Hochzeit in Thailand bzw. im Issan?

Heute morgen las ich mal kurz in einem Thailandforum das ich schon länger nicht mehr besucht habe, unter anderen einen Thread über Heirat. Da wurden wieder Beträge genannt das mir vor lachen fast der Kaffee hochkam und ich denke dabei untertreiben die noch richtig :lol: Eigentlich wollte ich da antworten, aber dann entschied ich mich lieber es lieber in meinem Blog zu veröffentlichen, vielleicht googelt mal jemand danach bevor er sein letztes Hemd gegeben hat.

Als erstes möchte ich mal ein paar Stichpunkte bringen und dann noch ein wenig genauer drauf eingehen: Verlobung, Brautgeld, Ringe, Gold, Hochzeit.

verlobung issanIch Normallfall findet wenn ein Pärchen heiraten möchte eine, ich nenn es mal „Verlobung“ statt. Das ganze Prozedere ist ähnlich wie beim heiraten, die Zeremonie wird von einem Schamanen durchgeführt ist aber nicht ganz so umfangreich als die Hochzeit, natürlich auch mit weniger Gästen. Zum Essen gab es Tom Yam Pla (Fischsuppe), an den Preis von den 10 Klio Fisch kann ich mich noch erinnern, das waren 700 Baht, dann zwei Kartons Archabier, jeweils ein paar Flaschen Fanta und Cola und was weiß ich 12 Flaschen Lao Khao. Gesamtkosten für die Aktion hab ich noch ziemlich genau im Kopf ein bißchen über 3000 Baht, für ca. 35 Personen.

Brautgeld ein ganz umfangreiches Thema, da schreib ich demnächst mal einen Artikel mit meiner Meinung drüber. In meinem Fall ganz einfach, es wurde von den Alten innerhalb der Familie abgeschätzt wieviel Geld das „gezeigt“ wird. Ich hab ja hier schon mal was von „for show only“ oder so geschrieben und es wurde mit 70.000 Baht veranschlagt. Später als wir wieder unter uns waren, unterhielt ich mich nochmal mit dem Vater über das Brautgeld und ich fragte was er denn jetzt wirklich haben möchte und er sagte mir das er einen offenen Kredit von knapp 40.000 Baht hätte ob ich ihm da nicht helfen könnte, darauf willigte ich ein war vielleicht auch zuviel aber es war fair.

Ringe und Gold, natürlich war bei der Verlobung endlich mal ein Liebesbeweis fällig und wie sollte man es von einer Thailänderin anders erwarten natürlich in Form von Gold. So wurden vor der Verlobung (die mir übrigens verheimlicht wurde, aber da bin ich nicht der einzige) schnell noch zwei Ringe jeweils ein halbes Baht zum damaligen Goldpreis, von noch unter 10.000 Baht gekauft. Zur Hochzeit wäre Ihr natürlich auch ein neuer recht gewesen, aber fand die Verlobungsringe tun es auch. Auch hätte Sie gerne eine Hals,- oder Armkette gehabt und ich hätte Ihr die auch gekauft, wenns nicht in den Hochzeitsvorbereitungen untergegangen wäre, jedenfalls am Abend vor der Hochzeit ist es Ihr wieder eingefallen, war aber zu spät, danach hat Sie mich nicht mehr darauf angesprochen. Vielleicht ist meine wirklich „anders“.

karteJetzt komm ich endlich mal zur Hochzeit, erstes was mir da einfällt sind die Einladungskarten. Die hab ich im Issan machen lassen, kein Vergleich zu Bangkok oder Pattaya. Die kosteten nur die Hälfte, brauchen tut man eine ganze Menge, glaube es waren 350 zu 4 Baht das Stück, also rund 1500 Baht.

Dann ein Rind und ein Schwein, die Kuh 7500 Baht und das Schwein ein bißchen über 3000 Baht. Gemüse, Kräuter, Gewürze, Öl und was man sonst noch braucht vom Markt 1500 Baht. Reis und Holzkohle war umsonst, würde aber keine 500 Baht kosten, denk ich mal. Das ganze Inventar große Woks, Töpfe, Geschirr und mehrere Zelte gabs vom Wat, ob es was gekostet hat weiß ich nicht, ich habe dafür jedenfalls nichts bezahlt.

hochzeit issanBrautkleid, Anzug (geliehen) mit Haare machen und schminken, Peanuts ich veranschlage es mal hoch mit 2000 Baht. Karaokemusikanlage (die natürlich ab Lieferung permanent auf Full Power lief) und Band für den Umzug. Beides habe ich auch nicht zahlen müssen, daher wars billig, ich denke mal max. 3000 Baht. Der Voodoopriester Schamane, war auch nicht teuer, den veranschlag ich mal mit 1000 Baht. Das teuerste an der ganzen Sache war die Sauferei über 15.000 Baht.

Die ganze Hochzeit erledigt sich natürlich nicht von allein, wer von der Familie vor Ort ist hilft natürlich mit (kostet auch nichts, außer die Unmengen an Lao Khao und Archa Bier die sie dabei vernichten, aber es mussten auch noch einige Leute bezahlt werden, auch wieder Peanuts keine 1500 Baht.

Jetzt hoff ich mal das ich nichts wichtiges vergessen habe und schau mal was unterm Strich dabei rauskommt.

3000,- Verlobung
40000,- Brautgeld
10000,- Ringe, Gold
1500,- Karten
7500,- Rind
3000,- Schwein
2000,- Sonstiges
2000,- Brautgkleid, Anzug
3000,- Musik
1000,- Priester
2000,- Helfer
15000,- Getränke

ca. 90.000 Baht

tja trotzdem eine ganze Menge, aber ich habe ja unterm Strich geschrieben. Natürlich haben die über 300 Gäste auch einiges dagelassen, nämlich so um die 40.000 Baht und das habe ich bekommen. Also unterm Strich hat meine Hochzeit mit allem drum und dran ca. 50.000 Baht (ca. 1000 €uro) gekostet.

18 Gedanken zu “Was kostet eigentlich eine Hochzeit in Thailand bzw. im Issan?

  1. Sers Jörg, da bist du ja mächtig ganz billig weggekommen;-) , ich warte aber immer noch auf ein Fest in Deutschland………. :razz:
    gruß cheko

  2. Hast du geheiratet in Thailand ? :shock:
    Jetzt gerade oder schon länger ?
    Das ist ja günstig im Preis ! Ich meine so eine Hochzeit.

  3. Ein paar Preise fallen mir gerade noch ein: eine Freundin von Juicies Cousine hat neulich geheiratet, die muss so 15 Jahre alt sein, der Ehemann war auch nicht viel aelter, das Problem war halt, das sie schwanger geworden ist und dann mussten sie heiraten. Preis: 199 Baht!
    Ein Bekannter von mir hat uebrigens Brautgeld von 10.000 Baht bezahlt, Bangkokerin, keine Kinder, keine Rotlichtvergangenheit (glaube ich jedenfalls).
    Hatte ich Dir zur Hochzeit eigentlich schon gratuliert? Ansonsten natuerlich auch von mir alles Gute.
    Ben

  4. die fragen die sich mir stellen sind, gibt es dann auch rechtlich einen ehevertrag und wie ist das mit dem scheidungsrecht geregelt?

  5. Also ganz ehrlich. Nachdem du aufgezählt und aufgezählt hattest, dachte ich das geht ins Unendliche. Aber der Preis schreckt mich überhaupt nicht. :shock:

  6. @ Andy

    find ich auch, aber wenn man sich ein bißchen umschaut, kann das auch verdammt teuer werden ;)

    @ Ben

    das hoffe ich doch, denn ich habe jedenfalls keine richtigen Antworten gefunden :???:

    @ Cheko

    kannst vergessen in ca 3, 4 Wochen komm ich zu Zweit zum kaffetrinken vorbei :lol: mit Kuchen bitteschön! ;)

    @ Gucky

    schon länger, aber dank bestimmter Auflagen, bin ich immernoch nicht mit meiner Frau zusammen :sad: positiv aber nicht mehr lange :mrgreen:

    @ eebok

    einen Ehevertrag habe ich nicht, aber Scheidung mit Heirat in Thailand ist eigentlich einfach ;-) (auf Wunsch gibts mehr)

    @ Nila

    das Thai-Standard oder normal, andere bezahlen dafür das 10 und 20 fache, aber wie Cheko schon schreibt ich werde um ein Fest in Deutschland wohl nicht rumkommen :(

  7. dere
    ich freu mich rießig………..auch für dich das du nicht mehr alleine bist. geb rechtzeitig bescheid, zwecks kuchen backen .
    bis bald
    LG Cheko

  8. danke für die vielen Infos. ca. 1000€ Kosten ist eigentlich nichts für quasi zwei „Partys“.. ein Freund von mir hat letztes Jahr in Deutschland geheiratet aber nach russischem Stil und hat ca. 10-15.000 € ausgegeben (und zurück kamen grad mal die Hälfte).

  9. Noch einmal eine interessante Seite im Netz gelesen!Toller Beitrag,gefällt mir besonders gut…weiter so.. :razz:

  10. Der Kreativ Blogger Award - Stöckchen, Blogger, Weil, Person, Kreativ, Award, Dinge, Dich, Mein, Carsten - Majeres.de sagt:

    […] 2. Nila, Nila.at – Wer kreative Texte liebt, ist bei ihr an der richtigen Adresse 3. Jokkel, 4-thailand.de – Hier kann man hinter die Kulissen Thailands blicken,von Bars bis hin zum Kulinarischen 4. […]

  11. @ Tribudragon

    schöner Blog den du da hast, mit einem Leser mehr ;)

    @ Cheko

    mach ich ;)

    @ Base

    das meiste ging dann wohl für Wodka drauf :mrgreen:

    @ Kathrin

    erst hab ich dich auf NoFollow gesetzt, aber nach ich hab dann noch einen komischen Referrer gefunden den ich mal gefolgt bin, bitteschön jetzt bekommst du keinen Link mehr ;)

  12. @ Tribudragon
    in der Tat ein schöner Blog mit absolut schönen Fotos.

    werde zwar auch bald heiraten, jedoch leider nicht in Thailand.

  13. Ich habe ein frage… ich habe mal gelesen, dass das Brautgeld wieder zurückfließt an das Brautpaar. Sollte nur vorgelegt werden, um zu beweisen, dass man die Braut versorgen kann… etc.

    Stimmt das, oder ist das Geld wirklich weg….

    Lieber Gruß
    Roland

  14. Hallo Roland, entschuldige das ich erst jetzt schreibe aber du bist im Spam gelandet. Ich sag mal das liegt an Dir Sie wird Dich bestimmt auch heiraten wenn Du das Brautgeld wieder willst ;) Für Sie bzw. Ihre Familie ist es natürlich besser wenn Sie das Brautgeld behalten kann :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

icon_wink.gif icon_neutral.gif icon_mad.gif icon_twisted.gif icon_smile.gif icon_eek.gif icon_sad.gif icon_rolleyes.gif icon_razz.gif icon_redface.gif icon_surprised.gif icon_mrgreen.gif icon_lol.gif icon_idea.gif icon_biggrin.gif icon_evil.gif icon_cry.gif icon_cool.gif icon_arrow.gif icon_confused.gif icon_question.gif icon_exclaim.gif