Zweitesmal Thailand Part 2

aon

Dritter Tag, Dienstag der 20.09.2005

Auch hier gibst nicht viel zu erzählen, den ganzen Tag verpennt. Abends war das Treffen bei Didi angesagt.

ep-treffen

Vierter Tag, Mittwoch der 21.09.2005

deutsche-schankeNach dem anstrengenten Abend bei Didi (übermäßiger Alkoholkonsum) wieder erst am späten Nachmittag in die Gänge gekommen. Am Abend war bei Didi ausgemacht, zuvor gingen wir noch in die Mike Shopping Mall zum einkaufen, danach zu Didi Bar. Es waren wieder viele Member anwesend und wir beschlossen mit Shovel, ChiNx und Schlürer Naklua zu erkunden. Erstmal in der Deutschen Schänke bei Uwe lecker gegessen, danach in die (Namen weiß ich nicht mehr) Bar. Eigentlich wollten wir einen gemütlichen Abend verbringen (ohne viel zu trinken) da wir für den nächsten Tag um 12.00 ein Taxi nach BKK geordert hatten. Aber das änderte sich, als Shovel die erste Flasche Sang Som bestellte und so wurde es auch wieder spät. Auf der nach Hause Fahrt entschlossen wir uns dann noch einen Zwischenstopp an der Beachroad einzulegen. Wir tranken da noch ein, zwei Bier die wir uns von einem Mädel holen liesen dann gings zurück ins Appartment. Bruno schwächelte dann aber Mathias und ich tranken noch mehrere Absacker bei mir. Ins Bett kamen wir wieder erst als es hell wurde.

Fünter Tag, Donnerstag der 22.09.2005

bangkokUm kurz nach 11.00 klopft Mathias und weckt mich, wie schon gesagt um 12.00 war Taxi nach BKK bestellt. Also in Rekordzeit Sachen gepacken und duschen. Um 15.00 kamen wir in unseren Hotel (Swiss Park Hotel, Sukhumvit Soi 11) an. Nach dem einchecken mussten wir allerdings feststellen das die Zimmer zwar sauber und in Ordnung waren, allerdings total abgewohnt. Da das Treffen unseren mit den Mädels erst um 18.00 anstand, machten wir uns erstmal über die Minibar her. Punkt 18.00 standen wir an der Soi 11 am vereinbarten Treffpunkt, war bloß blöd das die im Kreis geht und zweimal auf der Sukhumvit endet. Nach ein paar Minuten klingelte mein Handy und unsere Mädels sagten das Sie in der Lobby des Swiss Park sitzen. Also wieder zurück in die Hotellobby zu den Mädels. Das war schon ein komisches Gefühl obwohl wir Sie ja schon über einen halbes Jahr kannten. Zuerst waren wir direkt am Chao Phraya Essen. Danach gingen wir in die Khao San Road ins Gulliver ein Pup. Der machte dann irgendwann zu und es ging zurück ins Hotel, wo wir noch bei Mathias am Zimmer saßen.

Sechster Tag, Freitag der 23.09.2005

oomAuch dieser Tag wieder relativ unspektakulär erstmal spät aufgestanden so gegen 11.00, danach muss ich noch 2,5 Stunden warten bis Oom Ihr Wasch- und Schminkritual durchgezogen hat. Dann erstmal versucht den Mathias zu wecken, aber keine Chance. Frühstück gabs auch nicht mehr (im Swiss Park Hotel Frühstück nur bis 10.00) und ich wollte Kaffee. Aus dem Hotel raus, auf der Sukhumvit Road runter gelaufen bis Soi 13 oder 14, da war ein Mc Doof also rein. Die Oom will mir Kaffee holen, ich denke gut soll sie machen und setze mich hin, aber Oom bring mir Eiskaffee (toll!). Dann wieder zurück ins Hotel diesmal musste Mathias aufstehen. Danach bestimmten die Mädels wo es hingeht wir hatten keine Ahnung und gingen halt mit. Mit dem Taxi zu einem Hotel, da sitzen wir erst in der Lobby und ich bekomm endlich einen Kaffee. Dann fuhren wir mit Aufzug ins Parkhaus. Bin total überrascht Oom hat sogar ein Auto hatte Sie noch nie erwähnt, habe Sie aber auch nie gefragt. Dann fuhren wir nach Ramkhamhaeng wo die Mädels wohnen. In die Wohnugen können wir nicht mitgehen, nicht da es Studentenwohnugen sind, in die keine Männer dürfen. Oom fährt Ihr Auto nach Hause und will Klamotten holen. Mata geht mit uns in das Internetcaffee von dem aus Sie mit uns gechattet hatten. In Ramkhamhaeng hab ich keinen Farang gesehen aber es gibt jede Menge Studentinnen ;) . Im Internetcaffee musste man sogar die Schuhe ausziehen und wir waren die ersten Farangs die da drin waren. Mata ging dann auch Klamotten holen und kommt schnell wieder. Wir laufen noch ein bißchen herum und warten auf Oom, es gibst noch was undefinierbares zu Essen, dann kommt Oom wieder. Mit dem Taxi (diesmal 2 Taxis) wollen wir wieder zu Hotel. Mathias fährt mit Mata und Bruno fährt mit uns. Als wir im Taxi sitzen schüttet Oom erstmal den Bruno so einen Milchshake über die Hose. Der Verkehr wird immer dichter und unser Fahrer fährt durch irgendwelche Gassen zum Hotel. Mathias hatte kein Glück und blieb im Stau hängen und er fuhr dann mit der U-Bahn zurück. Abends waren dann noch im Pizza Hut essen und so wurde es diesen Abend nicht spät.

essen

gulliver

mike-shopping-mall

4 Gedanken zu “Zweitesmal Thailand Part 2

  1. sers Jokkel, ist auch wieder sehr Intresant, aber mußte beim lesen feststellen, das euer „Urlaub“ ziemlich oft im großen Besäufnis Stil ausartet :wink: , ich möchte nicht gerne mit euch Tauschen, wenn es geht am anderen Tag aufzustehen (schädel BrummBrummm) hihi *grins*
    also mach weiter so……
    gruß cheko :lol:

  2. Hehe, klar, wofür fährt man sonst in den Urlaub?
    Allerdings ist mir schleierhaft wie Du es schaffst nach einer durchzechten Nacht mit nur 4 Stunden Schlaf oder so auszukommen.
    Ich habe meist kein Problem damit, bis morgens oder Mittags durchzumachen. Aber wenn ich dann schlafe, schlafe ich.
    Sollte ich widererwarten doch nach 4 oder 5 Stunden wachwerden, ist der Tag so oder so gelaufen, da ich dann spätestens einige Stunden später wieder zu Bett gehe.

    Gruß vom – seit sogar ganzen 3 Tagen nüchternen –
    Marc (der aber morgen wieder saufen gehen wird)

    :mrgreen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

icon_wink.gif icon_neutral.gif icon_mad.gif icon_twisted.gif icon_smile.gif icon_eek.gif icon_sad.gif icon_rolleyes.gif icon_razz.gif icon_redface.gif icon_surprised.gif icon_mrgreen.gif icon_lol.gif icon_idea.gif icon_biggrin.gif icon_evil.gif icon_cry.gif icon_cool.gif icon_arrow.gif icon_confused.gif icon_question.gif icon_exclaim.gif