Zweitesmal Thailand Part 4

james-bond-felsen

Elfter Tag, Mitttwoch der 28.09.2005

dr-oom1Beim aufwachen stelle ich fest das ich meine Augen fast nicht aufbringe, als erstes schiesst mir die Augenentzündung durch den Kopf, über die schon öfter gelesen habe. Klasse denke ich Urlaub ist gelaufen. Ich will zum Arzt aber Oom sagt No pompem, I am Dr. Oom (daher kommt auch der Spitzname). Sie machte Wasser in der Microwelle heiß und hat mir einen Umschlag gemacht. Nach einer halben Stunde waren meine Augen wieder in Ordnung. So schnellstens packen um 11.00 kommt das Taxi nach BKK und frühstücken wollte ich auch noch. Also runter an den Pool frühstücken, beim warten aufs essen bin ich ins Internetcaffee die Tickets ausdrucken (Bangkok-Phuket und zurück mit Air Asia ca. 2900 Baht pro Person).

fahrerUm 10.45 ruft der Fahrer an der auf 11.00 bestellt war, der spinnt wohl, jetzt muss er wirklich warten so 11.10 gingen wir dann runter. Die Fahrt ging ganz normal los, als wir Stadt auswärts kommen wird der Verkehr immer dichter dann Stau geht im Schritttempo vorwärts. Das Riesenschild (Welcome to Pattaya) das über die Straße gebaut ist war umgefallen. Ein durchkommen war nicht möglich, dann gings wieder zurück und über kleine Straßen Richtung BKK. Unterwegs hielten wir nochmal an dann weiter zum Flughafen.

oom-und-aonAm Flughafen stieß dann Aon zu uns (dazu muss noch gesagt werden, Aon ist die Cosuine von Oom, die wollte auch mal nach Phuket und der Bruno hat sich das aufquatschen lassen). Einchecken, Warten, eine Stunde Flug nach Phuket und mit dem Taxi ins Orchid Residence wo wir mit DE ausgemacht hatten. Da gabs wieder ein Problem, ich hatte nämlich hatte ich für vier Zimmer im September angefragt und für September waren die auch frei, nur wir bleiben bis October (pech gehabt hätte einmal das Zimmer wechseln müssen). Wir entschieden uns dann für das Baan Pron Phateep in dem Redchilli (danke nochmal für die Empfehlung) abgestiegen war.Beim einchecken kommt Oom wieder auf Ihren Doktortrip und checkt natürlich mit Dr., ein ich lach mich schlapp. Am späten Abend nochmal durch die Bang La Road vom Hotel aus ca. 300 Meter. Da waren wir in den Bars unter der Tigerdisco wo wir den Abend ausklingen liesen.

Zwölfter Tag, Donnerstag der 29.09.2005

patong-beachOom wird wie jeden Morgen ziemlich früh wach, wir beschliesen an den Strand zugehen, die anderen pennen. An der Repzeption fragt Oom noch nach einem anderen Zimmer (Unser Zimmer war im zweiten Stock), und siehe da um 13.00 müssen wir umziehen. Zum Frühstück gibst Nesscaffee im o,1 Literbecher und Kokosnuss. Bin erstaunt vom Strand und der Wasserqualität, ist nicht mit Patty vergleichbar. Auch noch zu erwähnen hab mich morgens mit 30er Sonnencreme eingerieben. Um ca. 9.00 ruft Mathias an und fragt wo wir sind, eine halbe Stunde später war er mit Mata auch am Strand.

oom fallschirmNach dem Essen sind Oom und ich wieder zum Hotel Zimmer wechseln, dachte ich zumindest. Oom redet wieder an der Rezpetion meint dann Sie kann nicht umziehen, dass Zimmer hat kein Warmwasser (Am morgen hatte ich noch gefragt, da wars no pompem). Mittlerweile ist Bruno und Aon auch wach und wollen mit an den Strand. Wir fahren mit dem Tuk Tuk, vom Hotel bis gegenüber der Bang La Road vielleicht 400 Meter 100 Baht! Am Nachmittag bin ich mal Jetski gefahren und Oom mit Paragleiter geflogen, und nochmal eingecremt.

Am späten Nachmittag gingen wir dann zurück zum Hotel, weiß gar nicht mehr wann wir Sven getroffen haben, aber machten mit Ihm aus ins Orchid Residence zum Essen zugehen. Nach dem Essen haben wir nichts mehr unternommen und sind zurück ins Hotel.

Dreizehnter Tag, Freitag der 30.09.2005

bang-ngaSchon bald aufgestanden, heute steht die Phang Nga Tour an und um 8.00 werden wir abgeholt. Den Preis weiß ich im Moment nicht mehr genau, denke es waren 1200 Baht pro Person. Zu der Tour gibst nicht viel zu sagen, die Bilder sprechen für sich. Es gab ausreichend Getränke und Essen alles im Preis in begriffen. Um 17.00 Uhr waren wir wieder zurück Hotel.

Abends zogen wir nochmal los kauften Spießchen, und wollten nochmal in die Tigerdisco. Die hatte aber noch nicht auf war noch früh am Abend. Langsam wurde unser Sonnenbrand auch unerträglich (Bilder folgen) und wir brachen ab. Saßen dann noch gemütlich beim Mathias am Zimmer.

Vierzehnter Tag, Samstag der 01.10.2005

Heute solls wieder zurück nach Bangkok gehen, also erstmal packen dann Frühstücken. Eigentlich hab ich mir vorgenommen Abends in Bkk im Lumpini Park Boxen anzuschauen. Oom bequatscht mich schon den ganzen Morgen und den gestrigen Tag, dass diesen Samstag kein Kampf stattfindet und wir doch gleich zu Ihrer Familie fahren könnten. Naja irgendwann hab ich mich breitschlagen lassen, die nächsten drei Tage steht jetzt erstmal Issan am Programm.

flugbegleiterin-air-asiaUm 11.00 gehts mit Taxi zum Phuket Airport. Um 14.00 geht der Flieger nach Bangkok wo wir so gegen 15.00 ankamen. Wir fuhren rauf in die Abflughalle und ich kaufte am Thaiairschalter die Tickets Bangkok – Khon Kaen und zurück für mich und Oom (kostete ca. 7500 Baht). Mathias ging raus und stoppte ein Taximeter Taxi und fuhr für 1000 Baht zurück nach Patty. Um 18.50 ging der Flug nach Khon Kaen und um 19.45 kamen wir an.

issanIn Khon Kaen wartete bereits (schreibs mal so weil ich es schon öfter so gelesen habe) die halbe „Bande“ auf uns, der Bruder ist mit seinem Pickup gekommen um uns abzuholen. Ich soll mich natürlich mit vorne reinsetzen, lehne aber dankbar ab und beschliese mit Oom hinten mitzufahren. Ich frage erstmal wie lange die Fahrt nach Maha Sarakam dauert (ist nämlich wirklich ungemütlich da hinten drauf), Oom sagt 30 Minuten. Nach 30 Minuten stoppten wir an einer Tankstelle, ich kaufe eine Flasche Sang Som. Schätze mal weitere 30 Minuten später wieder ein Stopp um Essen zu kaufen. Nochmal eine halbe Stunde später waren wir da. Ich durfte mir dann mit Ihrem Vater die Kämpfe „live aus dem Lumpini Park“ am TV anschauen, natürlich draußen. Später gabs dann Essen zu dem auch noch die Nachbarfamilie (Familie von Aon die Bruno in Phuket dabei hatte) kam. Danach trank ich mit Ihrem Bruder und Ihrem Onkel die Flasche Sang Som. Ziemlich spät gings dann zum Schlafen, bin überrascht Oom hat ein Zimmer mit eigenem Bad.

pattaya-schild

Das umgefallene Welcome to Pattaya Schild

dr-oom2

„Dr.“ Oom beim einchecken

bang-nga-1

Bang Nga Bucht Phuket

bang-nga-2

Bang Nga Bucht Phuket

bang-nga-3

Bang Nga Bucht Phuket

paton-beach-2

Patong Beach Phuket

patong-nightlive-1

Die Soi Eric die in Patong von der Bang La Road abgeht

patong-nightlive-2

Oom und Aon

patong-nightlive-3

Auf der Bang La Road

patong-nightlive-4

Tiger Entertainment Patong Phuket

patong-nightlive-5

Der im roten Kleid ist wohl der häßlichste Ladyboy den ich je gesehen habe :lol:

isaan-2

Und noch ein Bild von Oom in Maha Sarakam

19 Gedanken zu “Zweitesmal Thailand Part 4

  1. Einfach toll deine Erlebnisse :cool: , aber noch schöner ist es es wenn du es mir Live erzählst
    Gruß Cheko

  2. Hoi Jokkel..

    tolle Reiseberichte und Fotos aus der Vergangenheit und Gegenwart. Da bekommt man echt Lust gleich wieder zu buchen und ab in den Osten. Weiter so!

    Gruss Peter

  3. Ehrlich gesagt, ich weis nicht ob du aus dem Jahre 2005 oder von 2009 berichtest. Klar am Anfang deines Blogs Samstag der 01.10.2005. Zweitesmal Thailand Part 4
    Mai 31st, 2009
    by Jokkel.

    Des ist extrem verwirrend.

    Das einzigste was ich begriffen habe ist, dass diese Oom 1. ein guter Kamerad und Doctor ist und 2. am 26.12.1972 geboren wurde.

    Von 2005 zu 2009 hat sich leider viel geaendert. Die Maedchen gehen eher short time mit ihren Kunden. Speziell die jungen Dinger. Das bringt mehr Geld. :???: Auch die Wortwahl hat sich geaendert in diesen wenigen Jahren, was frueher der boyfriend war ist heute der customer. Aber wie immer, kann diese meine Aussage schlecht fuer alle gelten. Und meine Aussage bitte nicht verallgemeinern.

    Auf jeden Fall tolle Bilder. Und sei froh dass du so ne nette Kameradin hattest, die dir gleich einen heissen Umschlag auf die Augen gelegt hat.

    Ihr Haus in Maha Sarakham find ich toll. Wunderbares Bild.+

    Patong Beach Phuket war ich zuletzt 1990. Ei du must ja fett Asche haben, wenn du dir das leisten kannst. :shock: :mrgreen:

  4. Der Urlaub war im sept/okt 2005 als Jokkel und ich noch jung waren :grin:
    Mann waren das Zeiten.
    Wohl einer der besten Urlaube meines lebens,
    Wobei es jetzt mit der eigenen family auch Spaß macht,
    Is halt wieder ganz was anderes.
    Nichts des to trotz denke ich oft an die schönen Erlebnisse und urlaube die wir in „jungen Jahren“ hatten.

  5. Dank dem Mr.Bruno für diesen Link!

    Und ja, es waren schöne Zeiten anno 2005 resp. 2548 nach Buddha. Ich werde nie niemals Eure bösen Sonnenbrände vergessen. Ganz Betong-Beach war zu nächtlicher Stunde hell erleuchtet…

    Die Feststellung von @melanie20260 kann ich aber nicht so ganz bestätigen. Früher (damals) war man(n) „customer“; heute ist man(n) „boyfrien“ oder sogar Ehemann. :eek:

  6. @Pölle

    Glaub ich dir gerne, :grin: den du hast ja dein „schönes Erlebniss“ :wink: mit nach Hause gebracht. Ich wünsch dir Viel Glück dabei
    LG Cheko

  7. @ all

    danke für das positive Feedback :smile:

    @ Redchili

    Willkommen :wink:

    @ Melanie

    der Bericht ist von 2005 und wird jetzt 2009 in mehreren Teilen (bis jetzt sind es 1 2 3 4) veröffentlicht, aber ich denke da bist du von alleine durchgestiegen ;) Über Oom habe ich auch schon mal ausführlich berichtet.

  8. @ Jokkel vielen Dank, jetzt hab ich Sicherheit. Lese deine Beitraege mit sehr grossem Interesse !

  9. @ melanie

    ich schließe mich dir an……

    auch ich „als nicht Thai-FAN“ lese „Jokkels“ Beitraege mit großer interesse,

    gruß cheko

  10. Ich lebe selbst schon länger in Thailand und war schon viel unterwegs hier. Also vom Sand und der Wasserqualität her ist der Süden (Phang Nga, Krabi, Koh Phangan, Koh Tao und einige Ecken Phukets,Koh Lanta, Similian island) klar am besten. Badeorte im Zentrum wie Pattaya, Hua Hin und Koh Samet wo der Tourismus schon länger etabliert ist, sind wesentlich verschmutzter. Auch `Thai` Badeorte wie Rayong sind nicht unbedingt zu empfehlen. Die Ostküste mit Koh Chang und Koh Kood ist auch noch gut.
    Unterkünfte in ganz Thailand kann man übrigens hier gut buchen – gute Auswahl, vernünftige Preise und alles auf Deutsch : http://www.agoda.de/asia/thailand.html

  11. Tja was soll ich sagen – du bist der Webmaster und kannst die Links ja jederzeit rausschmeissen, wenn Sie Dir nicht gefallen. Denke aber, dass Leute die sich Deinen Blog anschauen eventuell auch Interesse haben nach Thailand zu fahren und daher Relevanz gegeben ist. :|

  12. @ Uli

    gegen das du mit dem Namen Uli und deiner Seite kommentierst habe ich absolut nichts, denn wer sich die Zeit nimmt und einen Kommentar hinterlässt der soll auch was davon haben auch wenn es kommerzielle Seite ist ;)

    Mich hat nur gestört das du diesen Link in den Kommentar geschmissen hast :roll:

    Den Link mit deinem Namen habe ich auch nicht entfernt, den hast du wahrscheinlich vergessen, oder flasch geschrieben :roll: ich habe nur den anderen Link „noFollow“ verpasst :|

    Da gibts einen Artikel bei Crazygirl, ist zwar nicht meine Meinung, aber Sie dir mal die Reaktionen an :(

    Also ich nichts gegen Kommentare von kommerziellen Seiten, solange es kein Keywordlink ist ;)

  13. Ich hoffe, Du hast Dir endlich mal die Bezeichnung „Taximeter Taxi“, die ich jetzt schon mehrmals bei Dir gelesen habe, abgewöhnt. Das Ding heißt ganz schlicht und einfach „Taximeter“, weils ein Taxi mit Meter ist.
    Das ist wie mit der Ladybar. Das ist eine Lady aus der Bar, also Ladybar. Im Gegensatz zu Barlady, also eine Bar mit Ladies. So ist es halt mit der thailändischen Grammatik,die Eigenschaft einer Sache wird im Gegensatz zum Deutschen hintenangestellt.

    Ansonsten finde ich Deine Artikel toll. Ich lebe jetzt schon seit längerem in Thailand und habe jetzt sogar die Pink-ID-Card für Farangs. Ansonsten kann ich vielem aus Deinen Beitragen vollzustimmen.

  14. @Bernd

    Ich hoffe, Du hast Dir endlich mal die Bezeichnung „Taximeter Taxi“, die ich jetzt schon mehrmals bei Dir gelesen habe, abgewöhnt.

    Stimmt nicht ;)

    Das Ding heißt ganz schlicht und einfach „Taximeter“, weils ein Taxi mit Meter ist.

    Stimmt nicht es heißt Taxameter hätte also „Taxameter Taxi“ schreiben sollen. :mrgreen:

    Das ist wie mit der Ladybar. Das ist eine Lady aus der Bar, also Ladybar. Im Gegensatz zu Barlady, also eine Bar mit Ladies. So ist es halt mit der thailändischen Grammatik,die Eigenschaft einer Sache wird im Gegensatz zum Deutschen hintenangestellt.

    Fass ich leider andersrum auf, als erstes möchte ich mal auf das Wort „Lady“ was wohl im allgemeinen vornehme Dame bedeutet und daher völlig unpassend für diese Art von Tätigkeit ist. Den Begriff Ladybar liest du hier bei mir nur im Zusammenhang mit dem gleichnamigen Film, ich benutze den Begriff Bargirl oder Barmädchen und das ist für mich ein Girl das in einer Bar arbeitet. Für mich ist eine Ladyboybar eine Bar mit Kathoey drin.

    Ansonsten vielen Dank für deinen Kommentar

  15. Ich möchte keine Diskussion um „nix“ beginnen, aber es heißt und steht auf allen Taxis in BKK, in Korat, selbst im kleinen Surin „Taxi-Meter“.
    Das mit der Ladybar und der Barlady war nicht auf Dich bezogen, sondern lediglich als Beispiel im Bezug auf das Taxi-Meter. Alle 3 sind im thailändischen Sprachbereich üblich.

  16. @ Bernd

    hier wird auch keine Diskussion über auch nur irgendwas begonnen es denn ich möchte das ;) Nun gut ich werde hier weiterhin den Begriff „Taxameter Taxi“ oder auch „Taximeter Taxi“ benutzen und zwar ganz einfach weil es meinem Verständniss nach auch Taxis ohne Taxameter gibt zum Beispiel in Phuket oder an jedem verdammten Issanbusbahnhof, so Diskussion beendet. Das ist meine Seite und nicht irgendein Pattayaforum :mrgreen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

icon_wink.gif icon_neutral.gif icon_mad.gif icon_twisted.gif icon_smile.gif icon_eek.gif icon_sad.gif icon_rolleyes.gif icon_razz.gif icon_redface.gif icon_surprised.gif icon_mrgreen.gif icon_lol.gif icon_idea.gif icon_biggrin.gif icon_evil.gif icon_cry.gif icon_cool.gif icon_arrow.gif icon_confused.gif icon_question.gif icon_exclaim.gif