Bangkok die Stadt mit dem längsten Namen der Welt

Nach dem Guinness Buch der Rekorde ist Bangkok die Stadt mit dem längsten Namen der Welt, in der thailändischen Schrift besteht er aus 139 Zeichen und in der lateinischen sogar aus 168 Buchstaben. Die Thais benutzen eigentlich nur die Kurzform Krung Thep, „Stadt der Engel“.

„Krung Thep Mahanakhon Amon Rattanakosin Mahinthara Ayuthaya Mahadilok Phop Noppharat Ratchathani Burirom Udomratchaniwet Mahasathan Amon Piman Awatan Sathit Sakkathattiya Witsanukam Prasit“

Übersetzung:

„Stadt der Engel, große Stadt [und] Residenz des heiligen Juwels Indras [­Smaragd-Buddha­], uneinnehmbare Stadt des Gottes, große Hauptstadt der Welt, geschmückt mit neun wertvollen Edelsteinen, reich an gewaltigen königlichen Palästen, die dem himmlischen Heim des wiedergeborenen Gottes gleichen, Stadt, die von Indra geschenkt und von Vishnukarm gebaut wurde.“

Quelle: Wikipedia

Gefunden beim Kackblog von Britt & Dirk denen ich an dieser Stelle noch Auf Wiedersehen sage.

Tolle Zeitraffer bzw. Time Lapse Videos aus Bangkok

Geniales Time Lapse Video vom Khlong Saen Saeb in Bangkok, über die Dämmerung bis zur Dunkelheit hält er das rege Treiben in Bilder fest.

In MIke Behnken’s videos bei Vimeo findet man noch mehr solcher, aus Einzelbilder entstandenen Videos aus Bangkok, Thailand wie die Skyline, Siam Paragon oder Victory Monument.

Weiterlesen

Thai Train

Bei Vimeo hab ich dieses toll gemachte Video einer Zugfahrt in Thailand gefunden. Die Fahrt beginnt in Bangkok am Bahnhof Hua Lamphong aber wo sie hingeht konnte ich leider nicht erkennen.

Übrigens ich schreibe hier immer Bangkok, doch in der Thaisprache heißt Bangkok „Dorf im Pflaumenhain“. Thailändisch heißt es „Krung Thep Mahanakhon“ aber die Thais sprechen nur „Krung Thep“ meist übersetzt mit „Stadt der Engel“.

Bangkok – Gesichter und Orte

Bei YouTube finde ich höchstens zufällig mal ein gutes Video, anders sieht es allerdings bei Vimeo aus. Da halten sich neu veröffentlichten Videos die mit Thailand getaggt sind noch in Grenzen. Normalerweise ziehe ich mir keine 8 Minuten Videos rein aber bei diesem Video find ich den Song mal wieder klasse und die Überschrift im Orginal „Bangkok – Faces and Places“ passt perfekt, absolut sehenswert ;)

Hier wird zwar im Moment nicht soviel gebloggt aber es geht immer weiter und bald wird der 1000 Kommentar von jemanden geschrieben ;) In diesem Sinne bis morgen :mrgreen:

12. Thai Food Festival

thailand botschaft bern-800Das 12. „Thai Food Festival 2009“ in Bern Liebefeld/Köniz vom 25. bis 26 Juli 2009 via PeterPan für nähere Infos Adresse, Wegbeschreibung folgt dem Link.

Wie schon letztes Jahr habe ich heute auch weder Kosten noch Mühen gescheut, um ein paar Bilder des alljährlichen Thaifestival aus der Königlich Thailändischen Botschaft zu präsentieren. Ist natürlich Blödsinn, ich war vorhin in eh Muri da dachte ich fahr da mal mal kurz vorbei.

Weiterlesen

Schnappschuss aus dem Baiyoke Tower

Eigentlich wollte ich etwas über den Kill Bill und Kung Fu Star „David Carradine“ schreiben, der sich in Bangkok erhängt hat mit einem Strick um den Hals in seinem Hotelzimmer gefunden wurde, natürlich tod :???: Warum ist er nicht aus dem Fenster eines hohen Stockwerks gesprungen, ist doch so üblich in Thailand :lol:

Dieses Bild habe ich aus dem Aufzug des Baiyoke Tower in Bangkok geschossen, mit meiner guten alten Canon Ixus 30 :sad:

baiyoke-bangkok

Jedenfalls wurde dieses Foto durch die Scheibe des Aufzuges gemacht und ein bißchen nachbearbeitet ;) ich finde es recht gelungen. Schade das ich mit meinen neuen Fotos nicht solche Ergebnisse bekomme :( Wird endlich Zeit es mal mit einer Spiegelreflex zu versuchen :roll:

Der Eden Club in Bangkok

Der Edenclub hebt sich zweifelos von den anderen Bars, A-Gogos und Bordellen ab. Ich selbst war noch nicht dort, habe jedoch nur druchweg positives davon gehört. Der Club befindet sich in der Sukhumvit Soi 7/1 und öffnet um 13.00 Uhr.

Die erste Besonderheit ist das man mindestens zwei Frauen nehmen muss, zum anderen gibt es eine gelbe Linie, alle Mädchen die links der Linie sind haben auch nichts gegen „Griechisch“ (eigentlich sollte jeder wissen was damit gemeint ist).

Eine Session dauert 90 Minuten und kostet pro Lady 1800 Baht, also mindestens 3600 Baht. Am besten sucht man sich ein Mädchen aus und lässt sie dann die andere(n) aussuchen. Es gibt auch eine Karte in der genau aufgelistet ist was die Mädchen machen, aber das spare ich mir hier, alles ist möglich.

Wer es noch genauer wissen will, beim www.bkk-gui.de gibt es einen guten Artikel über den Eden Club in Bangkok, unter anderen kann man da auch die Karte einsehen.