Dr. Gad Labudda

Im Februar 2006 lernte ich an einer Bar in Pattaya einen ältern Herrn kennen, mit dem ich mich den ganzen Abend unterhielt. Als er ging schenkte mir er noch ein Buch von sich, sein Name war Dr. Günter Manfred Gad Labudda. Leider ist er in Thailand am 10. Juni 2006 mit 63 Jahren verstorben, weil er keine Blutkonserve in seiner Blutgruppe bekam.

Hier der Nachruf von http://der-farang.com

Das Buch habe ich erst zuhause gelesen und mittlerweile habe ich einige seiner Bücher gelesen, mir gefallen die Geschichten und der Schreibstil. Früher war er viel im SEA Forum (später wurde es das Siamtraveller Forum) aktiv, in dem es jede Menge seiner Geschichten zu lesen gab. Leider ist das Board nicht mehr online. Seine Bücher kann man evtl. noch über Johann Schumacher beziehen, in Thailand waren sie in jeder Buchhandlung zu bekommen.

Geschichten von Gad findet man vereinzelt noch in verschieden Foren.

Überarbeitet am 31.01.2018