Thailand und zurück in unter zwei Tagen

Nachdem ich bei Ben in den Kommentaren erwähnt habe das ich noch ein offenes Rückflugticket hatte, will ich hier mal von meinem kürzesten Thailandtripp erzählen.

Im Januar 2006 an einem Samstag Morgen um ca. 6.00 Uhr morgens brach ich zum Flughafen Frankfurt auf, gebucht war mit der Turkmenistan Airline. Der Flug sollte ca. um 15.00 starten aber die T5 hatte wie üblicherweise wieder ein paar Stunden Verspätung und um ca. 20.00 Uhr war dann Boarding. Am Sonntag um ca. 14.00 Uhr schlug ich dann endlich mit leichter Verspätung in Bangkok auf, von da mit dem Taxi nach Pattaya, wo ich dann am späten Nachmittag in meinem Hotel einquecken konnte. Danach duschen, umziehen und erstmal in die Soi Honey ins Big Horn Steakhouse um was zu essen (dort gibts die besten Steaks finde ich) so nun schnellsten auf zur Soi 6 :mrgreen: Ist natürlich nur Spass, ich bin nach dem Essen zur Didibar damals noch in der Soi 7, jetzt in der Pattaya Klang aufgebrochen und um ca. 23.00 bekam ich einen Anruf von zuhause, ein Todesfall zwang mich sofort nach Hause zurück zu kehren :sad: Mal so ein Tipp nebenbei, Reiserücktrittsversicherung hat man ja normalerweise und die springt bei einer solchen Sache auch ein, aber wisst ihr auch wie hoch die Deckungsumme bei Reiseabbruch ist? :???: Bei mir waren das 1500 € , die sind schnell aufgebraucht und ganz besonders schnell wenn man die Versicherung organsieren lässt! Die wollten mir tatsächlich Weiß machen, der einzige freie Flug die nächsten Tage wäre mit der KML, Business Class nach Amsterdam für über 1800 €uro Onway :lol: Ich habe darauf hin dankend abgelehnt und mir nur die Kostenübernahme zusichern lassen. Danach habe ich selbst bei Thai Airways angerufen und für den nächsten Flug nach München angefragt, mittlerweile weit nach Mitternacht, Thai Airways versichterte mir das sie genügend Plätze frei hätten und ich könnte am nächsten Tag ein Ticket am Flughafen kaufen. Ich organsierte mir noch ein Taxi für Montag Morgen um 9.00 Uhr nach Bangkok und bin dann nochmal zurück zur Bar, da ich dort zuvor schon einiges getrunken habe und Didi hatte das dringende Bedürfniss hatte mir auf den Schock Kirschgeist auszugeben bin ich da noch bis in den frühen Morgen hängengeblieben. Als ich zurück zum meinen Hotel kam befand ich, dass schlafen jetzt sich auch nicht mehr rentiert. Könnte noch viel mehr schreiben z.B. über Hamburger Hauke einen sehr bekannten Member aus der lustigen Welt der Thaiforen oder über den Anfang einer traurigen Geschichte die in diesem Blog schon zu lesen war aber ich denke das intressiert keinen. Jedenfalls das wirklich einzige Positive an meinem Hotel in Naklua war, dass die Hotelbar 24 Stunden geöffnet hatte und so habe ich nachdem ich zurückgekommen bin erstmal Kaffee getrunken. Später ging ich zurück aufs Zimmer, packte meine Sachen wieder zusammen und ging bevor das Taxi kam noch frühstücken. Um ca. 11.00 Uhr war ich dann wieder am Flughafen in Bangkok, am Thai Airways Schalter kaufte ich meine Tickets um die 550 €uro rum und um 13.00 gings pünktlich weg. Um ca. 20.00 Uhr war ich in München, habe ich mir von Europcar ein Auto geliehen und am Montag Abend um 22.00 Uhr war ich wieder zuhause. Das traurige war einerseits der Todesfall und andererseits das ich bei der Hochzeit meines besten Freundes bei der ich nicht dabei sein konnte und wegen dem ich eigentlich die Reise machte, aber sieben Tage später saß ich wieder im Flieger nach Bangkok und diesemal nicht für zwei Wochen sondern für zwei Monate :razz: Übrigens der ADAC die Rücktrittsversicherung hat mir alle meine Auslagen Taxi zum Flughafen, Flug und Mietwagen zu einem sehr guten Kurs zurückgezahlt.

PS: Fast vergessen so kam es dazu das ich noch ein Ticket übrig hatte :lol: