Was ist denn eigentlich eine A-Gogo?

gogo_dancersIch hatte ja schon ettlichemale über Bierbars (1) (2) (3) (4) geschrieben, im Grunde hat eine A-Gogo nur einiges mit einer Bierbar gemeinsam. Zum ersten ist eine Gogobar geschlossen, zum zweiten tragen die Mädels in einer A-Gogo fast gar nichts, in der Regel sehen die Mädels besser aus als die an einer Bierbar und in einer A-Gogo ist es auch ein wenig teuerer als an einer Bierbar. Fotos hab ich leider keine, die Mädels tanzen bzw. präsentieren sich auf der Bühne, auf dem Tresen oder an der Stange und herrscht es „Puffatmosphäre“ Mitnehmen kann man jede auch die Bedienungen. Die Barfine ist auch teuerer als an der Bar, so zwischen 500 und 800 Baht für die Lady ist zwischen 1000 und 1500 Baht zu zahlen, für einen Dreier wären dann schon so ca. 5000 Baht fällig ;)

sharkpattayaEmpfehlungen will ich gar keine Aussprechen, denn so schnelllebig wie Thailand ist heißt es heute Top morgen Flop außerdem kann ich mir die paarmal das ich in einer A-Gogo war fast an den zwei Händen abzählen.

Eine ganz lustige Sache die in manchen (eher selten) dieser Gogos gibt, ist die sogenannte Ping Pong Show :mrgreen: Die Show könnte auch noch „Rassierklingenshow“, „Nähnadelshow“, „Blasrohshow“ oder „Flasche aufmachen Show“ heißen. Ich muss glaube ich nicht weiter drauf eingehen ist auf jedenfall unterhaltsam. Solche Shows gibts zum Beispiel in Pattaya, Soi Diamand im Windmill oder Soi Yamato in der Hot and Cold Agogo.